image image image image

HYDRO 2016 Press Releases

 

German press release 21 October 2016

Hydrographen aus der ganzen Welt zu Gast in Rostock

Rostock ist das Zentrum der Hydrographie in Deutschland – und vom 8. bis 10. November 2016 ist es sogar das Zentrum für die Hydrographie weltweit. Denn an diesen Tagen findet in der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock-Warnemünde die jährliche internationale Konferenz "Hydro 2016" statt. Ausgerichtet wird die Konferenz, die auch eine Fachausstellung beinhaltet, von der Deutschen Hydrographischen Gesellschaft (DHyG). Als Mitglied der Internationalen Föderation der Hydrographischen Gesellschaften (IFHS) ist Deutschland zum zweiten Mal nach 2010 Gastgeber für Fachleute aus aller Welt. "Rostock reiht sich damit in eine illustre Reihe von Städten wie Kapstadt, Aberdeen, Rotterdam und Liverpool ein", betont Holger Klindt als 1. Vorsitzender der Deutschen Hydrographischen Gesellschaft (DHyG).

Insgesamt stehe das Thema Hydrographie selten im Vordergrund des öffentlichen Interesses. Und das, obwohl die Hydrographie die wichtigen Grundlagen für die Sicherheit der Schifffahrt sowie die Nutzung und den Schutz der Meere liefere. Von der Konferenz werden wichtige Impulse für die weitere Entwicklung von Geräten und Verfahren erwartet.

Mit bis zu 400 Teilnehmern, 50 Vorträgen und 48 Ausstellern ist es das Jahresereignis der Hydrographie. Die Themen reichen von neuen Entwicklungen und Perspektiven bis zur Verbindung von Hydrographie und Raumfahrt, erklärt Thomas Dehling, 2. Vorsitzender der DHyG.

Die Förderung des Nachwuchses ist ein ganz wesentliches Element unserer Arbeit, so Dehling weiter. Zwei studentische Preise werden vergeben, am 9. November (Mittwoch) kann vormittags das Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiff DENEB besichtigt werden und am Nachmittag (9. November) ist die Ausstellung frei zugänglich. Damit können sich auch Schüler und Studenten direkt über das spannende Aufgabenspektrum informieren. Praktische Workshops und Gerätevorführungen auf See runden das Programm ab.

Es ist eine besondere Fügung, dass am ersten Tag der Konferenz auch die modernisierte Konvention der Internationalen Hydrographischen Organisation (IHO) in Kraft tritt. Der neue Generalsekretär der IHO reist dazu aus Monaco an und begrüßt die Teilnehmer an seinem ersten Tag in dieser neuen Funktion.

Icon PDF file Download Press Release 21-Oct-2016 (DE)

 

English press release 29 September 2016

Hydro 2016 at hand in Rostock-Warnemünde

The German Hydrographic Society (DHyG) to stage the International Federation of Hydrographic Societies' (IFHS) 2016 symposium and exhibition in Rostock-Warnemünde, Germany, from 8–10 November 2016. Venue will be the spacious Yachthafenresidenz Hohe Düne Hotel overlooking the Baltic Sea.

More than 300 participants from all sectors of the hydrographic and related professions are envisaged and 48 exhibitors will provide their latest developments. Presentations in 14 sessions will cover the emerging topics ranging from the Perspectives of Hydrographic to Space Hydrography, covering strategic, practical and technical issues. All this accompanied by specialist workshops, on-water demonstrations and open ships.

A very important factor of this event is to attract young people and to support and promote young hydrographers. Student awards are being presented to extraordinary papers and presentations and on Wednesday afternoon the exhibition is open to the public without entrance fee.

It is a perfect coincidence that on the first day of the conference, the revised convention of the International Hydrographic Organization (IHO) will enter into force. The conference will be honored by the participation of the then former President of the IHB as the new Secretary General of the IHO addressing the audience on his very first day of taking office.

Further general information on Hydro 2016, including venue, conference programme and registration, is available online at www.hydro2016.com. Sponsors of the English-language symposium, which will be the second such event to be held in Rostock-Warnemünde under the auspices of the DHyG on behalf of the eight-member IFHS, include Atlas Elektronik, Caris, Fugro, German ROV, Innomar, QPS, SBG Systems, SevenCs and Wärtsilä Elac Nautik.

Icon PDF file Download Press Release 29-Sep-2016 (EN)

 

Hydro 2016 Logo

Below you can download the HYDRO 2016 logo in different dimensions and colors.

The copyright of the logo is owned by the German Hydrographic Society. The logo must not be used for commercial or marketing purposes in such a way that the German Hydrographic Society, HYDRO 2016 or the International Federation of Hydrographic Societies might be seen to be endorsing a particular organisation, individual, product or service. The logo may not be altered or modified in any way, other than to be resized. The only hyperlink which may be placed within the logo is www.hydro2016.com.